Optionen / Grundeinstellungen

Aus CryptLoad Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Haupteinstellungen

Abb. 1: Haupteinstellungen
Abb. 1: Haupteinstellungen

Zwischenablage überwachen

Alle in "Dateitypen filtern" eingetragenen Dateitypen werden durch die Zwischenablageüberwachung von CL erkannt, somit kann man ganz einfach und bequem die Links hinzufügen. Wenn Sie die Zwischenablageüberwachung nicht benötigen, dann können Sie den Haken rechts neben "Zwischenablage überwachen" herausnehmen.

Entpacken

Hier können Sie Features angeben, die CL ausführen soll, wenn Sie Dateien automatisch entpacken lassen wollen.

  • Wenn Sie also Dateien entpacken wollen und diese in einen neuen Ordner sollen, dann aktivieren Sie "In neuen Ordner entpacken".
  • Wenn Sie die Dateien entpackt haben und die Archive/Parts nicht mehr benötigen, dann aktivieren Sie "Dateien löschen wenn erfolgreich".
  • Wenn ein CRC-Fehler (Prüfsummenfehler) beim Entpacken auftritt, dann können Sie CryptLoad anweisen, die Datei nochmals herunterzuladen. Damit dies geschieht, müssen Sie den Unterpunkt "Bei CRC neu herunterladen" aktivieren.

Anzeige

Hier können Sie angeben, welche Einheit der Dateigröße und des Downloadfortschritts auf dem Bildschirm angezeigt werden sollen. Empfohlen wird hier "Werte in MB" (Megabyte), da man selten nur ein paar KB (Kilobyte) herunterlädt.

Wenn Sie "Tray-Tip anzeigen" markieren, erscheint ein Fenster, das zur Überprüfung des automatisch erkannten Captchas dient.

Paket

Abb. 2: Paketeinstellungen
Abb. 2: Paketeinstellungen

Paket Pfad

Hier geben Sie den Pfad an, in welchem die geladenen Pakete/Parts gespeichert werden sollen. Hier ist C:\Downloads\ als Ziel angegeben.

Start

Hier können Sie einstellen, wie die Downloads ans Ende der Download-Liste hinzugefügt werden sollen.

  • Die Wahl "Sofort" fügt den Download so ein, dass er sofort startet, wenn die Downloads in der Liste abgeschlossen sind.
  • Die Wahl "Manuell" verhält sich genauso wie die Wahl "Sofort", außer dass der Download pausiert eingefügt wird.

Downloadtyp

Hier können Sie auswählen, ob Sie die Downloads als Free User ausführen lassen möchten, oder ob Sie Ihren Premium Account benutzen möchten, sofern Sie einen solchen besitzen und die Daten im entsprechenden Hoster-Plugin eingegeben haben.

RouterControl

Bei RouterControl können Sie einstellen, ob CryptLoad Ihr Router/Modem reconnecten soll oder nicht. (Wenn Sie diesen Unterpunkt ausschalten, müssen Sie als Free-User eine bestimmte Zeit warten, bis Sie Ihren nächsten Download starten können.)

Sonstige Einstellungen

  • Paket Einstellungen anzeigen: Lässt Sie beim Hinzufügen eines Downloads in die Liste verschiedene Einstellungen vornehmen.
  • Entpacken automatisch auswählen: Wenn dieser Punkt markiert ist, ist "Entpacken" automatisch in den Paket-Optionen aktiviert.
  • Prüfen ob Dateien online: Prüft direkt beim Hinzufügen eines Pakets, ob die entsprechenden Datei-Links noch existieren.

Plugins

Abb. 3: Plugin-Optionen
Abb. 3: Plugin-Optionen

Unter "Hoster" können Sie als Nutzer eines "Premium-Accounts" Ihre Daten eingeben und damit die Option Haupt -> Downloadtyp -> Premium nutzen.

Captcha

Abb. 4: Captcha-Erkennungs Optionen
Abb. 4: Captcha-Erkennungs Optionen

Hier können Sie die Erkennungsmethoden angeben, um die Captchas der Hoster zu entschlüsseln.

Programme

Hier können Sie den Pfad zu den Programmen angeben, die Sie besitzen, um Captchas erkennen - das können FineReader oder AutoImager sein. (Diese werden jedoch zurzeit für "rapidshare.com" und einige andere Hoster nicht benötigt bzw. funktionieren mit diesen nicht.)

CryptLoad hat eine eingebaute Methode (AntiCaptcha); markieren Sie hierzu "Erste Methode verwenden". Falls Sie zusätzlich den Pfad zu FineReader und/oder AutoImager eingetragen haben, wählen Sie "Mehrheit gewinnt".

Optionen

Wenn Sie möchten, dass CryptLoad nicht erkannte Captchas auf den CryptLoad Server übertragen soll (um z. B. die CryptLoad-eigene Captcha-Erkennung zu verbessern bzw. dem CryptLoad-Team mitzuteilen, dass es Captcha-Änderungen gibt), dann aktivieren Sie den Punkt mit einem Haken.

TrayTip

Hier können Sie angeben, wie lange das kleine Fenster, welches Ihnen das Captcha des derzeitig startenden Downloads anzeigt, angezeigt werden soll.
Soll der Tray-Tip nicht angezeigt werden, deaktivieren Sie diese Option.

Router

Abb. 5: Router-Optionen
Abb. 5: Router-Optionen

Dieser Unterpunkt sorgt für das Reconnecten des Routers bzw. Modems. Dies ist von Nutzen, wenn Sie keinen Premiumaccount bei Hostern besitzen.

Hardware

Hier geben Sie eure Hardware an, mit der Sie ins Internet gelangen.

  • Stellen Sie "Modem" ein, wenn Sie ein Modem besitzen.
  • Wenn Ihr Router in der Liste der Router enthalten ist, dann aktivieren Sie "Router" und wählen Ihren Router. Sollte Ihr Router nicht in der Liste sein, lesen Sie Einen Reconnect aufzeichnen.
  • Wenn Ihr Router oder Ihr Modem eine eigene .bat (Batch-Datei) besitzt, können Sie sie unter "Batch-Datei" angeben. Weitere Informationen dazu finden Sie in den Anleitungen für Ihren Router.

Verbindungs Daten und Login Daten

Falls Sie nicht die Option Batch-Datei unter "Hardware" gewählt haben, müssen Sie noch den "DFÜ-Name" bzw. die "IP Adresse" und die jeweiligen "Login Daten" zu Ihrem Modem oder Router angeben.

Reconnect

Hier geben Sie zuerst einmal an, ob Sie die Funktion Reconnect überhaupt nutzen wollen ("aktivieren").
Die Software "RouterClient" ermöglicht es, den Reconnect zu verbieten wenn z. B. bestimmte Programme auf einem anderen Rechner im Netzwerk laufen.

Wartezeit nach Reconnect in Sek

Hier geben Sie an, wie lange CryptLoad warten soll, bis es einen Download nach einem Reconnect startet; der Router braucht meist eine gewisse "Manifestationszeit", bis sich die Verbindung stabilisiert hat.
Markieren Sie "IP-Check", damit CryptLoad überprüft, ob Sie nach dem Reconnect tatsächlich eine andere IP besitzen, und notfalls einen erneuten Reconnect durchführt.

Reconnect Methode

Die "Reconnect Methode" gibt an, wie CrytLoad reconnecten soll. Normalerweise müssen Sie hier nichts beachten.

Verbindung

Abb. 6: Verbindungs-Optionen
Abb. 6: Verbindungs-Optionen

Einstellungen

  • Sim. Downloads: Anzahl der gleichzeitig downloadbaren Dateien. Funktioniert meist nur mit Premium-Accounts.
  • Teildownloads: Anzahl der Verbindungen pro Datei. Funktioniert nur mit Premium-Accounts.
  • Max. Versuche: Anzahl der Versuche, eine Datei herunterzuladen, bevor der Download völlig abgebrochen wird.

Maximale Transferrate in KB/s

Hier können Sie die maximale Downloadrate von CryptLoad beschränken. Aktivieren Sie hierzu das Kästchen, geben Sie die maximale Downloadrate in Kilobytes pro Sekunde ein, und bestätigen Sie mit der Eingabetaste.

  • Wichtig: Die Eingabetaste unbedingt betätigen, da CryptLoad die Eingabe sonst nicht übernimmt.

Siehe auch





Vielen Dank an MMMM für die ausführliche Beschreibung

Persönliche Werkzeuge